Bauherrenhaftpflicht:
Versicherungsschutz bei Bauvorhaben.

Eine Baustelle birgt ein erhebliches Gefahrenpotential in sich. Mit einer Bauherrnhaftpflichtversicherung schützen Sie sich vor gesetzlichen Haftpflichtansprüchen Dritter.

Als Auftraggeber (und somit als „Bauherr“) eines Bauvorhabens sind Sie dazu verpflichtet, für die Sicherheit auf bzw. rund um die Baustelle zu sorgen. Auch wenn Sie eine professionelle Baufirma beauftragen, haften Sie in umfangreichem Maße für entstandene Schäden.

Beispiele dafür sind unter anderem:

  • Spielende Kinder fallen in eine ausgehobene Grube und verletzen sich.
  • Ein umfallendes Gerüst verletzt einen Arbeiter.
  • Schäden am Nachbarsgebäude (sie haften teilweise verschuldensunabhängig).
  • Schäden durch Baugeräte an der Straße oder an parkenden Autos.

Besteht für das Gebäude eine Rohbaudeckung, ist eine Bauherrnhaftpflichtversicherung meist automatisch inkludiert. Jedoch ist dabei genau darauf zu achten, ob die versicherte Baukostensumme ausreicht. Ihr wefox Experte berät Sie gerne, damit Sie ausreichend Versicherungsschutz genießen.

Sie möchten Ihr Unternehmen versichern?
Jetzt Kontakt aufnehmen.

Zur Anfrage