Montageversicherung

Die Montageversicherung bietet Versicherungsschutz für das Montageobjekt während der Errichtungsphase.

Sämtliche Unternehmen, die an einer Montage beteiligt sind, können eine Montageversicherung abschließen, um das produzierte Objekt abzusichern. Versichert sind sämtliche Schäden, welche plötzlich und unvorhergesehen eintreten. Das Abhandenkommen von versicherten Sachen gilt ebenfalls als gedeckt.

Beispiele für versicherte Schadenereignisse sind unter anderem:

  • Konstruktions-, Material- oder Herstellungsfehler
  • Ungeschicklichkeit, Fahrlässigkeit
  • Brand, Blitzschlag, Explosion
  • Außergewöhnliche Naturereignisse (z. B. Hagel oder Überschwemmung)
  • Diebstahl von bereits eingebauten Sachen
  • uvm.

Wie bei der Bauwesenversicherung kann auch bei der Montageversicherung der Versicherungsschutz für Schäden nach der Fertigstellung ausgedehnt werden.

Informieren Sie sich bei Ihrem wefox Experten über mögliche Zusatzdeckungen wie beispielsweise eine Maschinengarantieversicherung.

Sie möchten Ihr Unternehmen versichern?
Jetzt Kontakt aufnehmen.

Zur Anfrage