Versicherungen für Burgen & Schlösser

Für eine Burg, ein Schloss oder eine Kirche sollte der Versicherungsumfang genau zu den Wünschen und den Risiken des jeweiligen Objekts abgestimmt sein.

Bewertung durch Sachverständigen

Damit der Wert einer Burg oder eines Schlosses ermittelt werden kann, muss das Objekt von einem Sachverständigen geschätzt werden. Auf der Basis dieses Gutachtens ist es möglich, die Erstrisikoversicherungssumme festzulegen.

Ist das Objekt tatsächlich mehr Wert, verzichtet die Versicherung im Schadensfall auf den Einwand der Unterversicherung. Das heißt, es kommt zu keiner Kürzung der Leistung wegen zu geringer Versicherungssumme (Versicherung auf erstes Risiko).

Spezieller Versicherungsbedarf für Burgen & Schlösser

Egal ob es ein Betrieb oder Privatbesitz ist, ein Schaden verursacht nicht vorhersehbare Kosten: Wussten Sie, dass das Denkmalamt Ihnen vorschreiben kann, welche Möbel, welches Holz, ja sogar welche Gardinen Sie bei einem Wiederinstandsetzen verwenden dürfen?

Oder wussten Sie, dass wenn Sie nach einem Schaden einen Neu- oder Zubau machen müssen, dass dieser nicht in das alte Gefüge eingebunden werden darf?

Wir empfehlen die Erweiterung der üblichen Bedingungen, vor allem im Denkmalschutz, in den Bestandteilen wie Uhren, Glocken sowie Türmen und auch mit den Besonderheiten wie Gemälde, Skulpturen, Schriften usw.

Sie möchten Ihr Unternehmen versichern?
Jetzt Kontakt aufnehmen.

Zur Anfrage