Versicherungen für Handel und Gewerbe

Ihre Tätigkeit als Einzel- oder Großhändler, Dienstleister, aber auch die Kombination von beidem, bedeutet eine Menge Verantwortung gegenüber den Kunden. Sichern Sie dies ab.

Versicherungsbedarf Handel und Gewerbe

  • Sachwerte wie Waren, elektronische Geräte und EDV vor diversen Gefahren (Feuer, Leitungswasser, Sturm, Einbruchdiebstahl)
  • Betriebshaftpflichtversicherung: Die gesetzliche Verpflichtung zum Schadenersatz trifft alle Unternehmer und ihre Angestellten, wenn ihre Kunden in Ausführung der betrieblichen Tätigkeit einen Schaden erleiden.
  • Betriebsunterbrechung: Ob nach einem Sachschaden (z. B. nach einem Feuer) oder bei Krankheit, diverse Gefahren können Ihre geschäftliche Tätigkeit einschränken oder stilllegen. Eine Betriebsunterbrechungsversicherung ersetzt die fortlaufenden Kosten für diesen Zeitraum wie Gehälter/Löhne, Zinsen für Fremdkapital, Miet- und Pachtkosten, Grundgebühren, Energiekosten etc.

Individuelle Risiken Handel und Gewerbe

Darüber hinaus hat jeder Betrieb spezielle Anfordernisse an den Versicherungsschutz, beispielsweise ein Straßencafé, Geschäfte in Fußgängerzonen, das Handeln von spezifischen Produkten bzw. Waren etc.

Unter Umständen sind hier Zusatzdeckungen zu empfehlen. Erkundigen Sie sich am besten bei Ihrem wefox Experten.

Sie möchten Ihr Unternehmen versichern?
Jetzt Kontakt aufnehmen.

Zur Anfrage