wefox: Geschäftsführerwechsel in Österreich

Werner Holzhauser zieht sich zurück, Milan Veskovic und Karl Grandl folgen nach.

Wien, 08. Jänner 2019. wefox Österreich strukturiert sich neu. Milan Veskovic und Karl Grandl übernehmen ab 1. Februar die Leitung der österreichischen Niederlassung des InsurTech Unternehmens mit Sitz in Berlin. Nach über zwei Jahren intensiver Auf- und Ausbauarbeit verlässt Holzhauser wefox auf eigenen Wunsch.

„Es war eine unglaublich spannende Zeit, in der wir es geschafft haben Berührungsängste zwischen einem jungen StartUp und der alteingesessenen Versicherungswirtschaft auf ein Minimum zu reduzieren. Wir haben großartige Kooperationen zwischen Old & New Economy ins Laufen gebracht. Auch die Kooperation mit DIE Maklergruppe läuft hervorragend und wefox steht auf stabilen Beinen. Damit ist für mich auch genau jetzt ein guter Zeitpunkt, die operativen Geschäfte zu übergeben und wieder volle Konzentration darauf zu legen, mein eigenes Unternehmen Valued ASSET weiterzuentwickeln.“, so Werner Holzhauser.

CEO der wefox Group, Julian Teicke: „Wir respektieren natürlich den Wunsch von Werner Holzhauser, sich zurückzuziehen. Ich möchte ihm im Namen des gesamten Managements ein herzliches Dankeschön für seinen Einsatz und die gute Zusammenarbeit aussprechen. Er hat den Markt in Österreich für wefox durch sein großes Engagement, das Einbringen seines Netzwerkes und sein Know-How sehr erfolgreich für unsere weitere Geschäftstätigkeit geebnet.“

Erfahrene Versicherungsmanager übernehmen die österreichische Geschäftsführung

Milan Veskovic (38), Chief Sales Officer bei wefox und Karl Grandl (47), Chief Insurance Officer, beide seit Juni 2018 bei wefox an Bord, übernehmen mit 1. Februar 2019 die Geschäftsführung der wefox Austria GmbH. Veskovic ist Vertriebsmanager mit mehrjähriger internationaler Erfahrung in führenden Vertriebsfunktionen bei der Société Générale, zuvor bei der Generali Versicherung und der Signal Iduna Gruppe. Grandl war zuvor bei GetSafe und Swiss Life tätig. Er gilt aufgrund seiner jahrzehntelangen Erfahrung in der Assekuranz als ausgewiesener Kenner der Branche. Außerdem war Grandl Dozent für Finanzmathematik, Statistik und Portfoliomanagement an der Schweizer Privatuniversität, EU Business School.

Über wefox

Das InsurTech wefox wurde im November 2014 unter der Marke FinanceFox in der Schweiz gegründet. wefox verbindet Expertise und langjährige Erfahrung im Versicherungsmarkt mit den modernen Möglichkeiten digitaler Technologien. Die Serviceplattform wefox ermöglicht es Kunden, Maklern und Versicherungsgesellschaften, Versicherungs- und Finanzprodukte sowie Geschäftsprozesse intelligent und effizient zu verwalten. Die wefox-Plattform basiert auf einer Kombination aus moderner Technologie und Beratungs-Know-how aus dem klassischen Versicherungsgeschäft. Seit dem Start in der Schweiz im September 2015, in Deutschland im Oktober 2015 und in Österreich im März 2017 hat wefox in Rekordzeit bereits mehr als 250.000 Versicherungsnehmer überzeugt. Das Unternehmen mit über 160 Mitarbeitern kooperiert mit zahlreichen lokalen Versicherungsmaklern und baut sein Netzwerk kontinuierlich und flächendeckend aus. Eine Expansion in weitere Länder ist in Vorbereitung.

Pressekontakt wefox Österreich:

Kommunikationsberatung Ulla Arias Vicioso
Mag. Ulla Arias Vicioso
Tel.: 0650/962 37 14
E-Mail: [email protected]
www.ulla-arias.com

2019-01-08T08:24:52+00:00