Diese Website nutzt Technologien wie Cookies und vergleichbare Funktionen zur Verarbeitung von Informationen, die uns dabei helfen, das Nutzungserlebnis der Website zu verbessern. Da uns Ihre Privatsphäre am Herzen liegt, bitten wir Sie hier um Erlaubnis, diese Technologien zu verwenden. Ihre Einwilligung können Sie widerrufen. Hier gelangen Sie zur Datenschutzerklärung.


Essenzielle Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen der Website bzw. bestimmter Funktionen und können deshalb nicht deaktiviert werden.


Anbieter: Q2E Online-Agentur
Beschreibung: Speichert Sitzungsinformationen wie aktive Logins, Warenkörbe und weitere Einstellungen, um die Funktion der Webseite zu gewährleisten.
Speicherdauer: bis zum Ende der Browsersitzung

Anbieter: Q2E Online-Agentur
Beschreibung: Speichert jene Auswahl an erlaubten Cookies, die hier getroffen wird.
Speicherdauer: 1 Jahr

Hierbei handelt es sich um Cookies, die für bestimmte Funktionen der Website wesentlich sind. Das Deaktivieren der Cookies kann dazu führen, dass bestimmte Funktionen nicht genutzt werden können.


Anbieter: Q2E Online-Agentur
Beschreibung: Speichert die Geräteauflösung, um die optimale Darstellung der Website zu gewährleisten.
Speicherdauer: bis zum Ende der Browsersitzung

Anbieter: Facebook
Beschreibung: Aktiviert die Teilen- bzw. Like-Funktionalität von Seiten auf Facebook für diese Website. Facebook speichert sogenannte Metadaten zu Ihrem Browser, Betriebssystem sowie Endgerät. Außerdem protokolliert Facebook gewisse Aktionen durch Sie als Nutzer auf dieser Website.
Speicherdauer: unbekannt

Diese Cookies helfen uns, Informationen zur Nutzung der Website zu erfassen. Diese werden anonym erhoben und ermöglichen uns, zu verstehen, wie wir die Website verbessern können.


Anbieter: Google
Beschreibung: Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren und diverse Einstellungen zu setzen.
Speicherdauer: bis zu 2 Jahre

Anbieter: Google
Beschreibung: Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren und diverse Einstellungen zu setzen.
Speicherdauer: bis zu 2 Jahre

Anbieter: Pinterest
Beschreibung: Speichert einen Zeitpunkt (zum Beispiel den des Webseiten-Aufrufs) und Ihre User-ID falls Sie Pinterst User sind.
Speicherdauer: bis zu 1 Jahr

Wir nutzen Marketing-Cookies und vergleichbare Funktionen zur Verarbeitung von Informationen, um Nutzern personalisierte Werbung bzw. Anzeigen ausspielen zu können.


Anbieter: Google
Beschreibung: Sammelt und speichert Informationen in Bezug auf die Steuerung und Verbesserung der Werbung durch Google Ads und Google DoubleClick.
Speicherdauer: bis zu 1 Jahr

Anbieter: Facebook
Beschreibung: Sammelt und speichert Informationen in Bezug auf Analyse, Steuerung und Verbesserung von Facebook Werbung.
Speicherdauer: bis zu 90 Tage

Anbieter: LinkedIn
Beschreibung: Sammelt und speichert Informationen in Bezug auf Analyse, Steuerung und Verbesserung von LinkedIn Werbung.
Speicherdauer: bis zu 2 Jahre

Seitenbereiche:

Sechs Tipps ...

... für deine Haushaltsversicherung.




Zuhause ist nicht einfach nur ein Ort. Zuhause ist ein ganz besonderes Gefühl. Und damit dieses besondere Gefühl und Wohlbefinden bleibt, haben wir ein paar wichtige und wertvolle Tipps für dich. So bist du optimal versichert und sparst dabei auch noch Geld.

Das könnte dich auch interessieren...

1. Achte darauf, dass der Neuwertersatz in deiner Haushaltsversicherung inbegriffen ist.


Neuwertersatz: Ist in deiner Haushaltsversicherung der Neuwertersatz versichert, erhältst du bei einem Schaden an deinem Wohnungsinhalt den vollen Wiederbeschaffungspreis vergütet. Hast du keinen Neuwertersatz mitversichert, bekommst du nur den Zeitwert des jeweiligen Gegenstands.


Ein kleines Beispiel: Du kaufst dir ein super modernes Notebook. Zwei Jahre später geht es wegen eines Blitzschlags kaputt. Wenn du den Neuwertersatz mitversichert hast, bekommst du den Neupreis des Geräts von der Versicherung zurück. Ohne Neuwertersatz gibt es einen prozentualen Abzug und es wird nur der Zeitwert ausgezahlt.

Achtung: Der Neuwertersatz gilt, solange der derzeitige Wert des versicherten Objekts nicht unter 40 % des Neuwertes sinkt.

2. Behalte die Versicherungssumme im Auge.


Achte darauf, dass die Versicherungssumme an deinen Wohnungsinhalt angepasst ist und du nicht zu viel oder zu niedrig versichert bist. Viele Versicherer berechnen die Versicherungssumme auf Basis der Wohnungsgröße (m²). Es kann daher sein, dass die Summe nicht passt. Vergewissere dich, dass die Versicherungssumme mit dem tatsächlichen Wert deines Hausrats zusammenpasst.

Wichtig!

Du musst wissen, dass du die Wohnfläche genau angeben musst, da es sonst zu einer eingeschränkten Deckung im Schadensfall kommen kann.

Unterversicherungsverzicht. Was bedeutet das?

Diese Klausel solltest du immer bei deiner Haushaltsversicherung eingeschlossen haben. Dein Versicherer hat dir angeboten, deine Versicherungssummer selbst zu wählen? Dann verzichtest du automatisch auf diese Klausel. Darauf zu verzichten macht nur Sinn, wenn du den Wert deines Wohnungsinhalts ganz genau bestimmen kannst.


Hier ein Beispiel für dich: Du versicherst deinen Wohnungsinhalt für 70.000 € und besitzt keinen Unterversicherungsverzicht. Deine Küche brennt ab und der Schaden beträgt 30.000 €. Ein Sachverständiger bewertet den Wert deines Hausrats mit 140.000 € vor dem Brand. Wenn du jetzt denkst, dass du den gesamten Schaden von der Versicherung ersetzt bekommst, dann irrst du dich gewaltig. Leider bekommst du nur 15.000 €, weil dein Hausrat nur zu 50 % versichert ist.

3. Achte darauf, dass grobe Fahrlässigkeit zu 100 % in deiner Haushaltsversicherung mitversichert ist.



Stell dir vor: Es ist Sonntagabend. Du hast gestern Party gemacht und hast den ganzen Tag verschlafen. Aber nun knurrt dein Magen und nach einem Heißhungeranfall hast du Lust auf Pommes. Du stellst Öl auf deinen Herd. Während des Wartens, dass das Öl heiß wird, schläfst du wieder ein. Das Öl überhitzt und deine Küche fängt Feuer. Den entstandenen Schaden übernimmt dein Versicherer nur dann, wenn du grobe Fahrlässigkeit in deiner Haushaltsversicherung eingeschlossen hast. Achtung: Manchmal gibt es hier verschiedene Abstufungen. Wir empfehlen dir grobe Fahrlässigkeit zu 100 % mitzuversichern. Kleine Missgeschicke können nämlich oft große finanzielle Folgen haben.

4. Haushaltsversicherung mit Selbstbehalt?


Dies ist nur bei einer hohen Prämie sinnvoll, denn je höher der Selbstbehalt, desto geringer ist deine Prämie. Bei jedem gedeckten Schadensfall musst du den Schaden bis zum gewählten Selbstbehalt selbst zahlen und nur darüber hinaus zahlt die Versicherung. Ist der Schaden zwar von der Versicherung gedeckt, aber geringer als der Selbstbehalt, dann musst du ihn zur Gänze selbst übernehmen.

Wichtig!

Mit einem Selbstbehalt – der meistens zwischen 100 € und 500 € liegt – sparst du dir zwischen 10 % und 50 % Prämie. Das macht deine Haushaltsversicherung zwar günstiger, die Frage ist allerdings, ob das auch wirklich Sinn macht. Lass dich hier am Besten von deinen wefox Expert:innen beraten.


Lass dich beraten

5. Du hast einen Hund oder ein Pferd als Haustier?


Dann achte darauf, dass das Mitversichern in deiner Haushaltsversicherung kostengünstiger ist, als eine eigene Versicherung abzuschließen. Hunde und Pferde können bei deiner Haushaltsversicherung direkt mitversichert werden. Damit ersparst du dir eine eigene Tierhalterhaftpflichtversicherung, die oftmals sehr teuer ist. Du hast einen Stubentiger als Haustier? Dann haben wir gute Nachrichten für dich: Eine Samtpfote ist in deiner Haushaltsversicherung immer mitversichert.

6. Haushaltsversicherung mit langer Laufzeit.


Wähle für deine Hauhaltsversicherung eine lange Laufzeit (10 Jahre), da du dann von deinem Versicherer einen Rabatt dafür bekommst. Aber keine Sorge: Du hast dennoch mehrere Möglichkeiten, bereits vor Ablauf der 10 Jahre den Vertrag zu kündigen:

Als Konsument kannst du nach 3 Jahren jährlich kündigen. Auch nach einem Schadensfall hast du die Möglichkeit, zu kündigen. Und natürlich, wenn du umziehst. Du möchtest „einfach so“ vor Vertragsende kündigen? Dann ist es in den meisten Fällen so, dass der Versicherer den gewährten Laufzeitrabatt (Dauerrabatt) zurückfordert. Diese Rückforderung übernimmt aber oftmals der neue Versicherer. Kläre dies unbedingt rechtzeitig mit deinem neuen Versicherer ab.

Unser Bonus-Tipp:

Verwende unsere Vergleichsrechner für deine neue Haushaltsversicherung oder lass dich direkt von unseren wefox Expert:innen beraten.

Zum Vergleichsrechner

NACH OBEN