Diese Website nutzt Technologien wie Cookies und vergleichbare Funktionen zur Verarbeitung von Informationen, die uns dabei helfen, das Nutzungserlebnis der Website zu verbessern. Da uns Ihre Privatsphäre am Herzen liegt, bitten wir Sie hier um Erlaubnis, diese Technologien zu verwenden. Ihre Einwilligung können Sie widerrufen. Hier gelangen Sie zur Datenschutzerklärung.


Essenzielle Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen der Website bzw. bestimmter Funktionen und können deshalb nicht deaktiviert werden.


Anbieter: Q2E Online-Agentur
Beschreibung: Speichert Sitzungsinformationen wie aktive Logins, Warenkörbe und weitere Einstellungen, um die Funktion der Webseite zu gewährleisten.
Speicherdauer: bis zum Ende der Browsersitzung

Anbieter: Q2E Online-Agentur
Beschreibung: Speichert jene Auswahl an erlaubten Cookies, die hier getroffen wird.
Speicherdauer: 1 Jahr

Hierbei handelt es sich um Cookies, die für bestimmte Funktionen der Website wesentlich sind. Das Deaktivieren der Cookies kann dazu führen, dass bestimmte Funktionen nicht genutzt werden können.


Anbieter: Q2E Online-Agentur
Beschreibung: Speichert die Geräteauflösung, um die optimale Darstellung der Website zu gewährleisten.
Speicherdauer: bis zum Ende der Browsersitzung

Anbieter: Facebook
Beschreibung: Aktiviert die Teilen- bzw. Like-Funktionalität von Seiten auf Facebook für diese Website. Facebook speichert sogenannte Metadaten zu Ihrem Browser, Betriebssystem sowie Endgerät. Außerdem protokolliert Facebook gewisse Aktionen durch Sie als Nutzer auf dieser Website.
Speicherdauer: unbekannt

Diese Cookies helfen uns, Informationen zur Nutzung der Website zu erfassen. Diese werden anonym erhoben und ermöglichen uns, zu verstehen, wie wir die Website verbessern können.


Anbieter: Google
Beschreibung: Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren und diverse Einstellungen zu setzen.
Speicherdauer: bis zu 2 Jahre

Anbieter: Google
Beschreibung: Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren und diverse Einstellungen zu setzen.
Speicherdauer: bis zu 2 Jahre

Anbieter: Pinterest
Beschreibung: Speichert einen Zeitpunkt (zum Beispiel den des Webseiten-Aufrufs) und Ihre User-ID falls Sie Pinterst User sind.
Speicherdauer: bis zu 1 Jahr

Wir nutzen Marketing-Cookies und vergleichbare Funktionen zur Verarbeitung von Informationen, um Nutzern personalisierte Werbung bzw. Anzeigen ausspielen zu können.


Anbieter: Google
Beschreibung: Sammelt und speichert Informationen in Bezug auf die Steuerung und Verbesserung der Werbung durch Google Ads und Google DoubleClick.
Speicherdauer: bis zu 1 Jahr

Anbieter: Facebook
Beschreibung: Sammelt und speichert Informationen in Bezug auf Analyse, Steuerung und Verbesserung von Facebook Werbung.
Speicherdauer: bis zu 90 Tage

Anbieter: LinkedIn
Beschreibung: Sammelt und speichert Informationen in Bezug auf Analyse, Steuerung und Verbesserung von LinkedIn Werbung.
Speicherdauer: bis zu 2 Jahre

Seitenbereiche:

WG-Leben ist schön.

So ist euer gemeinsames Zuhause bestmöglich abgesichert.



Je nachdem, wie viele Mitbewohner:innen du hast, ist mehr oder weniger los in euren vier Wänden. Klar ist aber, dass da auch mal was kaputt gehen kann. Worauf du achten solltest und wie euer gemeinsames Zuhause bestmöglich abgesichert ist, erfährst du hier.

Das könnte dich auch interessieren...


Auf los geht′s los – du wünschst dir mehr Leben und Rambazamba in deiner Bude? Dann heißt es, raus aus dem Elternhaus oder deiner kleinen Einzimmerwohnung und rein ins WG-Leben. Weil′s gemeinsam einfach schöner ist. Kochen, Essen, Spieleabend, Trinken, Feiern – aber auch Lernen, wenn du noch studierst – alles wird gemeinsam gemacht. Aber was, wenn nicht immer alles glatt läuft? Wenn zum Beispiel Gläser oder ein Fenster zu Bruch gehen, das Fahrrad aus dem gemeinschaftlichen Kellerabteil gestohlen wird oder sogar eingebrochen wird in eurem Heim? Welche Schäden übernimmt dann die Versicherung?

Eine wichtige Frage:

Bist du über deine Eltern versichert, wenn du in einer WG wohnst?


Dies wird oft angenommen. Allerdings ist es so, dass je nach Versicherung Kinder nur dann mitversichert sind, wenn sie nicht älter als 25 oder 27 Jahre alt und noch in Ausbildung sind. Eine weitere Voraussetzung für die Mitversicherung ist, dass die Kinder noch zuhause bei den Eltern wohnen und kein eigenes Einkommen haben. Das heißt: Sobald du in eine WG ziehst, fällt die Mitversicherung bei den Eltern weg und damit auch die Versicherung über die Haushaltsversicherung der Eltern.

Bist du in der WG über den Vermieter versichert?


Es ist möglich, dass manche Vermieter eine Haushaltsversicherung für die zu vermietende Wohnung abschließen. Laut Bedingungen ist dann allerdings nur das Eigentum des Versicherungsnehmers (also des Vermieters) versichert. Abgesehen davon sollte dieser dann auch in der Wohnung leben. Dies ist also auch keine Option, denn es soll ja dein Eigentum versichert sein.

Unverzichtbar: die eigene WG-Versicherung.


Damit du/ihr bestmöglich abgesichert bist/seid, ist es wichtig, dass ihr eine eigene Haushaltsversicherung für eure WG abschließt, in der alle Mitbewohner:innen gemeldet sind. Das heißt, dass wirklich jeder namentlich in der Versicherungspolizze genannt wird. Ist das nicht der Fall, dann wird die Versicherung bei Schadensfällen nicht zahlen. Fixer Bestandteil einer Haushaltsversicherung ist eine Privathaftpflichtversicherung. Warum eine solche Versicherung ebenfalls sehr wichtig ist, kannst du in unserem Blogartikel „Warum es ohne Privathaftpflichtversicherung nicht geht“ nachlesen.

Wichtig zu wissen!

Ein/e Mitbewohner:in zieht aus und  jemand neues kommt in die WG? Denk daran, die Änderungen auch gleich der Versicherung zu melden, damit die Polizze angepasst werden kann. Die Haushalts- und Haftpflichtversicherung zahlt nur dann, wenn ihr namentlich genannt seid!

Sei vorbereitet.



Welche Schadenfälle in einer WG passieren können.

Das WG-Leben bringt vermutlich so manche feuchtfröhliche Party mit sich. Wer bezahlt das kaputte Ceranfeld, wenn unabsichtlich der Kochtopf aus der Hand fällt? Oder wer ersetzt die Kosten für den neuen Holzboden, wenn es das Wasser, das durch den Wasserrohrbruch im Bad entstanden ist, bis ins Wohnzimmer geschafft hat? All das sind Fälle für die Haushaltsversicherung.

Oder die Raucher:innen am Balkon „werfen“ unabsichtlich einen Blumentopf auf den Gehsteig und treffen zielsicher einen Passanten. Wichtig dabei: Es darf niemals Absicht sein! Denn wenn solche Schäden absichtlich herbeigeführt werden, gilt dies als Obliegenheitsverletzung. Hier würde deine Versicherung den entstandenen Schaden nicht übernehmen. Aber auch hier: Das klappt nur, wenn du im Versicherungsvertrag namentlich genannt bist.

Unser Fazit:

Ja, ein WG-Leben ist super lustig und spannend. Dennoch kann auch hier das ein oder andere passieren. Falls es in deiner WG noch keine Haushaltsversicherung gibt, kümmert euch schnell darum, eine abzuschließen. Denk daran, dass der Hausrat, aber auch du selbst durch eine Privathaftpflichtversicherung abgesichert seid. Besteht bereits eine Versicherung, denk daran, dich eintragen und die Polizze aktualisieren zu lassen. Lies dazu gerne auch noch unseren Blogartikel „Sieben Tipps für deine Haushaltsversicherung“.

Du gründest eine WG und benötigst eine passende Versicherung? Dann lass dich doch von unseren wefox Expert:innen beraten, damit euer Hausrat, du und deine MItbewohner:innen optimal abgesichert seid.


Lass dich beraten

NACH OBEN